News

WSV U19 Testspiel gegen japanische Auswahl
Top
Autor: redaktion am 24.03.2017 - 12.30


- : - (-:-)


Am Freitag, 25.03.2017 - 18.30 Uhr, Sportplatz Uellendahl - bestreiten die WSV U19 Junioren ein Testspiel gegen eine japanische Auswahl - Yachiyo Highschool U18 - danach gönnt Trainer Christia Britscho seiner Mannschaft zwei trainingsfreie Tage.


Infos zum Pokalspiel gegen RW Essen
Top
Autor: redaktion am 24.03.2017 - 12.14


Wenige Tage vor dem wichtigsten Spiel dieser Saison, dem Pokal-Halbfinale gegen Rot-Weiss Essen am Dienstag, 28. März, ab 19.30 Uhr im Stadion am Zoo, sind hier noch einige wichtige Vorab-Informationen:

Für die Wuppertaler Fans, die im Vorverkauf eine Haupttribünenkarte gekauft haben, steht zusätzlich der Eingang durch das Wuppertor zur Verfügung. Dauerparkausweise haben für das Spiel keine Gültigkeit. Das Zooviertel wird vor, während und nach der Partie gesperrt, es wird daher gebeten, möglichst frühzeitig und mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen.


"Fans und Sponsoren überzeugen"
Top
Autor: redaktion am 24.03.2017 - 12.10


Der WSV tritt nach seiner Jahreshauptversammlung am Samstag (14 Uhr) bei Schalke 04 II an und fiebert dem Pokal-Hit gegen RWE entgegen.

Artikel weiterlesen...


Schon knapp 9000 Karten verkauft
Top
Autor: redaktion am 23.03.2017 - 16.49


Das Pokal-Halbfinale gegen Rot-Weiss Essen verspricht, ein echter Kracher zu werden. Knapp eine Woche vor Anstoß der Partie am Dienstag, 28. März, um 19.30 Uhr im Stadion am Zoo, sind in Wuppertal bereits mehr als 5500 Karten verkauft. Von den 5000 Karten, die den Essener Fans zur Verfügung stehen, sind ebenfalls bereits mehr als 3000 Stück verkauft worden. Damit nähert sich die gesamte Zuschauerzahl rasant der Marke von 10.000 - eine Hausnummer, die bis kommenden Dienstag gerne deutlich überschritten werden darf, wenn es nach dem Verein geht.

Mit zum tollen Vorverkauf beigetragen hat auch die Plakatkampagne, die der WSV am Dienstag zusammen mit der Firma ICD und seinen Fans gestartet hat. Unter dem Slogan "Wuppertal steht auf" wurden 800 kostenlose Plakate im WSV-Fanshop in der Rathaus Galerie verteilt, die nun nach und nach an vielen Stellen in der Stadt zu sehen sind. Innerhalb kürzester Zeit sind alle Plakate vergriffen gewesen. Dank der tollen Unterstützung von ICD konnten heute noch einmal 300 weitere Plakate gedruckt werden, die ab 17 Uhr im Fanshop erhältlich sind. Ziel ist, mit der Kampagne die Wuppertaler für das Spiel zu aktivieren und ihnen zu zeigen, dass sie auch durchaus stolz sein dürfen auf das, was nicht nur der WSV, sondern die gesamte Stadt in den vergangenen Jahren erreicht hat.

Gegen Essen will der WSV das 2 zu 1
Für das Pokalspiel, das bislang wichtigste Spiel dieser Saison, hat der Verein nun noch ein weiteres Ziel ausgegeben: er will das 2 zu 1. Nachdem die drei letzten Spiele gegen Essen nicht gewonnen wurden, soll diesmal nicht nur ein Sieg her, auch die Kulisse soll außergewöhnlich werden. "Wir wollen für jeden Essener, der zu uns ins Stadion kommt, mindestens zwei Wuppertaler im Stadion sehen, die mit ihrer Stimme und ihrem Einsatz dagegenhalten und unser Team anfeuern. Und genau darauf bezieht sich dieses 2 zu 1, das wir uns als Ziel gesetzt haben", sagt WSV-Vorstand Lothar Stücker.

Diese Karten gibt es noch
Und es sieht gut aus, dieses Ziel auch zu erreichen. Der Ansturm auf Karten für den Pokalkracher ist ungebrochen groß. Entsprechen sind die Sitzplätze auf der Haupttribüne fast komplett ausverkauft. Auch in der VIP-Lounge ist es recht voll, hier gibt es noch ein Kontingent an Restkarten. Stehplatzkarten und Karten für die Schimmis Lounge gibt es derzeit noch ausreichend.


PK vor den Spiel gegen Schalke und Essen
Top
Autor: redaktion am 23.03.2017 - 14.05


Der Wuppertaler SV steht vor spannenden Tagen. Erst das Auswärtsspiel am kommenden Samstag gegen die U23 von Schalke 04 und dann das Pokal-Halbfinale am Dienstag, 28. März gegen RW Essen.

WSV Trainer Stefan Vollmerhausen gab heute in einer Pressekonferenz informationen, wie er die Mannschaft auf diese wichtige Woche einstellt, wer fit ist und spielen kann und wie er versuchen wird, die Kräfte seines Teams einzuteilen.


Vollmerhausen: "Keine Ambitionen abzuschenken"
Top
Autor: redaktion am 23.03.2017 - 11.51


Nur noch fünf Tage bis zum Pokal-Halbfinale des Fußball-Regionalligisten Wuppertaler SV gegen Rot-Weiß Essen. Vor der Partie am Dienstagabend (28. März 2017) im Stadion am Zoo muss das Team von Trainer Stefan Vollmerhausen allerdings noch am Samstag um 14 Uhr in der Herner Mondpalast-Arena bei der abstiegsgefährdeten U 23 des FC Schalke 04 antreten.

Artikel weiterlesen...


Zooviertel gesperrt
Top
Autor: redaktion am 22.03.2017 - 15.27


Das Wuppertaler Zooviertel wird am Dienstag (28. März 2017) für den Durchgangsverkehr zwischen 18.30 und 22 Uhr gesperrt. Hintergrund ist das Niederrheinpokal-Halbfinale zwischen dem Wuppertaler SV und RW Essen, das um 19.30 Uhr beginnt.

Artikel weiterlesen...


Regionalliga West aktuell
Top
Autor: redaktion am 22.03.2017 - 10.56


Alemannia Aachen hat am Dienstagnachmittag via Presserklärung mitgeteilt, dass der Verein beim Amtsgericht Aachen einen Insolvenzantrag gestellt hat.

Da die Insolvenz beim Amtsgericht beantragt wurde, bekommt der derzeitige Tabellenvierte neun Punkte abgezogen. Es ist die zweite Insolvenz nach dem großen Zusammenbruch vor fünf Jahren, als der Klub auch sein Stadion verlor.

Manuel Bölstler (Sportvorstand Wuppertaler SV):
"Die Nachricht hat mich schockiert. Die Alemannia ist ein richtig toller Verein mit super Fans. Das tut mir für die vielen Menschen, die hinter der Alemannia stehen, unheimlich leid. Ich hoffe auf eine bessere Zukunft für den Klub."

Artikel weiterlesen...


++++++ let's get ready to rumble ++++++
Top
Autor: redaktion am 22.03.2017 - 08.32



A-Junioren Niederrheinpokal Achtelfinale
Top
Autor: redaktion am 21.03.2017 - 17.16


0 : 2 (0:0)


Duisburg: Bostanci, Taskan, Zengin, Hweppner, Elci, Amponsah, Al Saalm, Karaca, Yilmaz, Ünal, Zarifoglu

WSV U19: Horn, Zupo (75. Oberlies), Latan, Schulte, Gruschka (66. Sendar), Pavlidis, Ziege, Alabas, Bogoiu, Muharremi, Hennlich

Tore: 0:1 Ziege (70.), 0:2 Zupo (72.)


"Wuppertal steht auf": WSV startet Plakatkampagne für Pokalspiel
Top
Autor: redaktion am 21.03.2017 - 14.12


Es ist das bislang wichtigste Spiel dieser Saison: Am Dienstag, 28. März, spielt der Wuppertaler SV ab 19.30 Uhr im Niederrheinpokal-Halbfinale gegen Rot-Weiss Essen. Mit einer Plakatkampagne möchte der Verein nun noch einmal zusammen mit seinen Fans alle Wuppertaler mobilisieren und im Stadion für eine einmalige Kulisse sorgen.
Ab heute liegen dafür im WSV-Fanshop in der Rathaus Galerie rund 800 Plakate in A3 und A2 bereit, die nicht zu kaufen sind, sondern kostenlos verteilt werden. Fünf verschiedene Motive gibt es, die mit Unterstützung der Firma ICD gedruckt worden sind. Und alle haben eines gemeinsam: Unter dem Slogan "Wuppertal steht auf" zeigen sie Spieler und Fans, die stolz und selbstbewusst in die Kamera blicken. Die Plakate können zu den Öffnungszeiten im Fanshop abgeholt werden. Ziel ist, dass Fans und begeisterte Wuppertaler dafür sorgen, dass sie dann auch an möglichst vielen und wichtigen Stellen in der Stadt zu sehen sind.

Vorstand Lothar Stücker: "Es geht uns bei dieser Kampagne um mehr als das Spiel gegen Rot-Weiss Essen. Wuppertal ist eine tolle Stadt, die sich in den vergangenen Jahren unglaublich positiv entwickelt hat. Man kann als Wuppertaler wieder stolz auf seine Stadt sein - und genau das bringen wir mit unserer Kampagne zum Ausdruck. Es ist Zeit, dass Wuppertal ein neues Selbstbewusstsein entwickelt, die Stadt braucht sich nicht länger zu verstecken. Und ein so wichtiges Spiel wie das Pokal-Halbfinale ist eine tolle Gelegenheit, diesen Lokalpatriotismus zu zeigen - indem man als Wuppertaler aufsteht, Farbe bekennt und seinen heimischen Sportverein unterstützt."

Florian Finkenbusch, Geschäftsführer von ICD: "Mit dem Druck der Plakate zur Ankündigung des Pokal-Halbfinales gegen Rot-Weiss Essen möchten wir uns aktiv für eine erfolgreiche Zukunft des Wuppertaler SV einsetzen. Wir hoffen, mit dem Sponsoring dieser Kampagne möglichst viele Wuppertaler anzusprechen und über den anstehenden Pokalkracher zu informieren."

Vorstand Manuel Bölster: "Die Plakataktion ist eine tolle Sache, mit der wir viele Wuppertaler erreichen werden. Ich möchte mich für die Idee und die Umsetzung dieser Aktion ganz herzlich beim Team von WSV-TV bedanken. Keine Strecke ist zu weit, kein Abend zu lang für die Jungs! Gleichzeitig freue ich mich riesig über die Unterstützung und das Sponsoring von ICD. Die Mannschaft hat eine tolle Kulisse verdient, lasst uns alle dazu beitragen."

Die Jahreshauptversammlung des Wuppertaler SV
Top
Autor: redaktion am 20.03.2017 - 22.48


Ein echtes Heimspiel! Bei der Jahreshauptversammlung des Wuppertaler SV heute Abend in der Hako Event Arena herrschten großer Andrang und gute Stimmung!

Oberbürgermeister Andreas Mucke stellte in seiner Begrüßungsrede den hohen Stellenwert des Traditionsvereins als Werbeträger der Stadt Wuppertal heraus und geizt nicht mit Lob und Anerkennung für die bisher in der ersten Regionalliga-Saison gezeigten Leistungen. Fußball-Fan Mucke erntete für seine warmen Worte viel Applaus.


Artikel weiterlesen...



VS News-System V.2.5.0 powered by virtualsystem.de