News
 

Wuppertaler SV Damenmannschaft

Autor: jc am 07.07.2020 - 15:18

Die ersten Testspiele
  • Sonntag, 23.08.2020, 17:00 Uhr, Frauen Testspiel: Wuppertaler SV Frauen – FSV Gevelsberg Frauen (Stadion-Nebenplatz, Hubertusallee 4, 42117 Wuppertal)
  • Sonntag, 06.09.2020, 16:00 Uhr, Frauen Testspiel: Wuppertaler SV Frauen – SV Fortuna Herne Frauen (Stadion-Nebenplatz, Hubertusallee 4, 42117 Wuppertal)
|

Gianluca Giuseppe Cirillo wechselt in die Oberliga

Autor: jc am 06.07.2020 - 22:11

Als Neuzugang vermeldet Wattenscheid 09  Gianluca Giuseppe Cirillo.

Bis zuletzt spielte der erst 18-Jährige für den Nachwuchs des Wuppertaler SV und möchte jetzt bei der SGW seine ersten Erfahrungen im Seniorenfußball machen. Gianluca wurde neben dem WSV auch bei Fortuna Düsseldorf und dem MSV Duisburg ausgebildet und hat in der U19 bereits Bundesligaerfahrung sammeln können. Neben seinen Offensivqualitäten kann er auch als Spielmacher eingesetzt werden.

Sein Trainer ist für ihn kein unbekannter. Es handelt sich um den ehemaligen WSV-Voach Christian Britscho. Ebenso trifft er auf Ex WSV-Spieler wie Phil Britscho, Maurice Horn und Marvin Schurig. 

|

TUS Haltern zieht sich zurück

Autor: jc am 06.07.2020 - 14:26

 Der TuS Haltern zieht sich nach einem Jahr in der Regionalliga West freiwillig zurück und geht in der kommenden Saison in der Oberliga Westfalen an den Start.
Grund dafür ist nach Vereinsgaben die Tatsache, dass die Regionalliga im kommenden Jahr mit 22 Vereinen in einer Staffel spielen will. „42 Spieltage, elf englische Wochen – das ist Profifußball!“, sagte der Leiter Gesamtstrategie Sport, Sascha Kopschina.
|

Nach Insolvenzantrag: WSV-Fans verlangen Neuanfang

Autor: Redaktion am 06.07.2020 - 11:04
In einer offiziellen Mitteilung (25. Juni) gab der Wuppertaler SV an, beim Amtsgericht in Wuppertal die Insolvenzeröffnung in Eigenverantwortung beantragt zu haben. Dazu habe sich der Verwaltungsrat und auch der Vorstand einvernehmlich entschieden. Nun prüft das Amtsgericht den Antrag. Unterstützt wird der WSV dabei von Harald Runge, dem langjährigen Mäzen des Klubs. Die "Aktive Gegengerade Wuppertal" hat sich mit einem Statement an die Öffentlichkeit gewandt. Die Fans des Fußball-Regionalligisten wünschen sich einen Neuanfang - und heben Rot-Weiß Oberhausen als Positivbeispiel hervor. "Lasst uns gemeinsam unseren WSV retten, es ist wahrscheinlich die letzte Chance", heißt es in dem Schreiben, das die Gruppe auf Facebook veröffentlichte.

Hier weiterlesen....
|

Verfahren, Unterlagen und Trainersuche

Autor: Redaktion am 05.07.2020 - 20:30
Der WSV hatte den Antrag wie berichtet am 25. Juni gestellt. Das Amtsgericht hat ihn nicht abgewiesen, sondern stattdessen – das normale Procedere – mit Dr. Dirk Andres einen Sachverwalter bestellt. Dessen Aufgabe ist es, sich einen Überblick über die Lage zu verschaffen, auch die aktuellen Geschäftsabläufe zu kontrollieren und dann eine Einschätzung zu geben. Das geschieht in Zusammenarbeit mit dem vom WSV engagierten Insolvenzexperten Ulrich Zerrath und dem Vorstand, die die erforderlichen Unterlagen vorlegen müssen.

Hier weiterlesen....
|

Junioren-Bundesliga: Start, Modus, Absteiger - die Planungen

Autor: Redaktion am 05.07.2020 - 16:52

In der Fußball-Junioren Bundesliga West sind in der kommenden Saison einige Änderungen im Modus geplant. Nach aktuellem Stand sollen die Ligen Ende September starten.  

Die kommenden Spielzeit in der U19- und U17-Bundesliga West nimmt langsam Konturen an. Am Freitag verschickte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) ein Schreiben an die Klubs, die in der kommenden Saison in der höchsten Jugend-Spielklasse an den Start gehen. Dort wurden die Vereine über die Empfehlungen des DFB-Jugendausschusses informiert, die aber noch vom DFB-Vorstand und DFB-Präsidium entschieden werden müssen. 

Hier weiterlesen...
 
|

Niklas Fensky schließt sich dem Wuppertaler SV an

Autor: Redaktion am 04.07.2020 - 16:58

Niklas Fensky unterschreibt nach einer herausragenden Spielzeit als Jungjahrgang beim FC Wegberg-Beeckaus der U19-Mittelrheinliga einen Vertrag beim Wuppertaler SV.

Wir möchten uns bei den sehr positiven Gesprächen, insbesondere den Einsatz um Niklas für sich zu gewinnen bei den Verantwortlichen des WSV bedanken. Ein großer Dank geht auch an den FC Wegberg-Beeck für die sehr gute Zusammenarbei. Niklas gehört mit seinen beiden starken Füßen, seiner Handlungsschnelligkeit und seines Spielwitz zu den größten Nachwuchstalenten des Kreis Heinsberg.
Der zentrale Mittelfeldspieler wurde bei seinem Heimatverein dem TuS Rheinland Dremmen und bis zuletzt beim FC Wegberg-Beeck ausgebildet.
|

Finn Belzer wechselt nach Cronenberg

Autor: Redaktion am 03.07.2020 - 07:53


Aus der U19 des Wuppertaler SV wechselt zur neuen Saison 2020/2021 der Kapitän Fin Belzer zum Oberligisten Cronenberger SC.
|

Spielbetrieb der kommenden Saison nimmt langsam Formen an Verband und Vereine einigen sich auf Spiel

Autor: Redaktion am 03.07.2020 - 07:46

Am gestrigen Donnerstag fanden gleich zwei Videokonferenzen statt. So kamen zunächst die Vereine der Regionalliga West und die Vertreter des Westdeutschen Fußballverbandes (WDFV) zusammen.

Starten soll die neue Saison Anfang September, der 42. und letzte Spieltag ist für Anfang Juni 2021 avisiert. Der exakte Spielplan wird Mitte Juli erscheinen. Ob und unter welchen Bedingungen bereits zum Saisonbeginn Zuschauer (teil-)zugelassen werden können, werden die teilnehmenden Vereine in enger Abstimmung mit dem WDFV und den lokalen Gesundheitsbehörden erarbeiten. 

Dabei wurde sich darauf verständigt, die Regionalliga-Saison 2020/2021 als reguläre Spielzeit mit Hin- und Rückserie in 42 Spieltagen zu bestreiten. Das 22-köpfige Teilnehmerfeld besteht neben den Teilnehmern der abgebrochenen Saison aus den Oberliga-Aufsteigern SV Straelen, FC Wegberg-Beeck, SC Wiedenbrück und Rot Weiss Ahlen sowie aus Preußen Münster als Absteiger aus der 3. Liga. Der SC Verl wird in der kommenden Spielzeit hingegen eine Liga höher an den Start gehen. 

 

VS News & Artikel -System PRO V.2.0